Polizeipferde im Einsatz

Share it with your friends Like

Thanks! Share it with your friends!

Close

Reiterstaffel der Hamburger Polizei im Einsatz Zehn Reiter und neun Pferde bilden die neue Reiterstaffel der Polizei in Hamburg, die ab sofort im gesamten Stadtgebiet eingesetzt wird. In der Regel sind jeweils zwei berittene Polizisten als so genannte Doppelstreife unterwegs. Vorzugsweise gehören bewaldete Gebiete der Außenbezirke, Grünanlagen und Friedhöfe sowie schwer zugängliche und nicht befahrbare Gebieten zu den Einsatzgebieten der Reiter. Über Zeitpunkt, Ort und Umfang der Einsätze entscheidet die Zentraldirektion der Polizei. Bei Großveranstaltungen, etwa Open-Air-Konzerten, Stadtteilfesten und Sportveranstaltungen, sollen die Pferde ebenso zum Einsatz kommen, wie bei Versammlungen und Aufzügen. Ausgebildet wurde die Hamburger Reiterstaffel bei der Polizei in Niedersachsen. Diese verfügt über umfangreiche Ausbildungs- und Einsatzerfahrungen auf dem Gebiet der berittenen Polizei.

Comments

unpetitdreamer says:

Mich beschäftigt das schon länger.. ist das nicht Quälerei für die Pferde? Denn sie sind die gesamte Zeit über lauter Musik/Geräusche ausgesetzt, laufen auf Stein und tragen eine Kandarre. Und was passiert, wenn mal so ein Verrückter angreift?…

TNTHUNTER1545 says:

Und da wären wir wieder bei dem pauschalisierenden typischen Deutschen.

Es gibt nicht umsonst eine Exekutive im europäischen Rechtsstaatsystem. Wen rufst du denn, wenn du Einbrecher im Haus hast, die deine Kleidung klauen, persönliche Dinge, wichtige Daten; Ich denke die Polizei. Und wenn sie den Kriminellen ermitteln, sind es dann immer noch Arschlöcher?

Fang nicht einfach an, dass alle Polizisten schlecht sind, nur weil du mal geblitzt wurdest….

loritus1 says:

Eine Demonstration gegen Nazis

Pferdedreamer says:

Was war denn da überhaupt los?

4444dome says:

oder 1:20

EstellelovesPaulchen says:

Ja xD L.O.L

Pferdedreamer says:

Haha,wie der Mann bei 1:16 da mitläuft;D

Leave a Reply