Hengtkollektion 2012: Totilas – Teil II

Share it with your friends Like

Thanks! Share it with your friends!

Close

Bestes Dressurpferd aller Zeiten – dreifacher Weltmeister, dreifachr Weltrekordhalter Ein Dressurhengst in Vollendung, eine lebende Legende in einer Qualität, die wohl einzigartig ist: Totilas hat die Welt im Dressursport verändert, hat in kürzester Zeit unter Edward Gal drei Weltrekorde aufgestellt, die er immer wieder selbst brach. In nur zwei Jahren erreichte der Ausnahmehengst alle verfügbaren Titel, holte zweimal Einzelgold und einmal Teamgold auf der Weltmeisterschaft 2010, wurde Einzel- und Team-Europameister in Windsor, Weltcupsieger 2010 und war 2011 bestes Pferd unter Matthias Alexander Rath im deutschen Silber-Team. Totilas führte den Dressursport zu einer neuen Präsenz in der Öffentlichkeit. Totilas’ Vater Gribaldi war Trakehner-Siegerhengst, Trakehner Hengst des Jahres 2008 und selbst mit Edward Gal international erfolgreich. Gribaldi liegt hinter Jazz und Florestan auf Rang drei der aktuellen Weltrangliste der Dressurvererber (WBFSH). Kontinuierlich liefert er Spitzenpferde wie Weltcup-Sieger Painted Black/Anky van Grunsven, Grand Prix-Sieger Sisther de Jeu/Edward Gal, Peter Pan/Beatriz Ferrer-Salat, BMC Pasternak/Coby van Baalen, Girasol/Nadine Capellmann oder Zardin Firfod/Patrik Kittel. Allein in Deutschland sind 19 gekörte Söhne verzeichnet, darunter der Trakehner-Siegerhengst Imhotep und der Reservesieger All Inclusive. Totilas’ Mutter brachte noch ein M- und ein S-Dressurpferd sowie Totilas’ Vollschwester Uusminka. Aus der Großmutter Elsa stammen die S

Comments

SENETSI says:

Gebt Edward Gal sein Pferd zurück!!!

berklee24365678 says:

I love you

Leave a Reply