Der zweite Teil führt von Tilsit nach Trakehnen. Filmautor Wolfgang Wegner hat das vielen Deutschen vertraute Land neu entdeckt und erkundet. Tilsit, die Stadt an der Memel, ist heute eine durch und durch russische Stadt. Nur einige alte Bürgerhäuser in der ehemaligen Prachtmeile, der Hohen Straße, haben die Feuerwalze der Roten Armee am Ende des Zweiten Weltkrieges überstanden. Wahrzeichen Tilsits, das heute Sovietsk heißt, ist die Brücke über die Memel – die Luisenbrücke. Vor 200 Jahren war Tilsit Schauplatz des Tilsiter Friedens. Wir begegnen einem Historiker, der alles darüber weiß und Spannendes erzählt. Im ehemaligen Lasdehnen verrät der Besitzer eines Privatmuseums, warum immer wieder Deutsche [More]
Das Gestüt Letter Berg in Coesfeld stellt sich vor. Warmblut-Pferdezucht im Herzen des Münsterlandes. Heimat von Florentinus V., Ratzinger V., Instertanz V.,…
Das „Schatzkästchen Ostpreußen” präsentiert die umfangreichste Sammlung alter Filme aus Ostpreußen. Die 17 Dokumentarfilme wurden in den Jahren zwischen 1920 und 1945 gedreht: 1. Insel Ostpreußen 2. Der Elch in seinem ostpreußischen Asyl 3. Historisches Land an der Weichsel 4. Ostpreußen — Das Land am Meer 5. Einst unter dem Kurenwimpel 6. Jagd in Trakehnen 7. Mutter Ostpreußen 8. Ostpreußen — Mensch und Scholle 9. Ostpreußen — Das deutsche Ordensland 10. Ostpreußen — Land und Wirtschaft 11. Als wir den Plon banden 12. Land in der Stille — Bilder aus Ostpreußen 13. Ostpreußen — Heimat und Volkskunst 14. Land der dunklen Wälder 15. Kurenfischer — [More]