Der zweite Teil führt von Tilsit nach Trakehnen. Filmautor Wolfgang Wegner hat das vielen Deutschen vertraute Land neu entdeckt und erkundet. Tilsit, die Stadt an der Memel, ist heute eine durch und durch russische Stadt. Nur einige alte Bürgerhäuser in der ehemaligen Prachtmeile, der Hohen Straße, haben die Feuerwalze der Roten Armee am Ende des Zweiten Weltkrieges überstanden. Wahrzeichen Tilsits, das heute Sovietsk heißt, ist die Brücke über die Memel – die Luisenbrücke. Vor 200 Jahren war Tilsit Schauplatz des Tilsiter Friedens. Wir begegnen einem Historiker, der alles darüber weiß und Spannendes erzählt. Im ehemaligen Lasdehnen verrät der Besitzer eines Privatmuseums, warum immer wieder Deutsche [More]
Großrahmiges Blutpferd für alle Sparten, erste Turniererfolge, Schleppjagden gegangen. Im Sommer nur mit Nasennetz zu reiten (seit 2011 auch national wieder erlaubt). Friedrich der Große ist gesund und pferdegerecht in Herdenhaltung mit viel Weidegang aufgewachsen. Vierjährig wurde er schonend und fachgerecht angeritten und grundausgebildet. Er hat bereits erste Turnierprüfungen absolviert (Platzierungen in Gewöhnungsprüfungen und Dressurpferde-A) und war auf mehreren Vielseitigkeits- Lehrgängen. Friedrich der Große war bestbewertetes Fohlen des Trakehner Zuchtbezirks Bayern in seinem Jahrgang und ist ein Halbbruder mütterlicherseits zum Nachwuchs-Buschcrack Frantisek W, der mit dem leider verunglückten Österreicher Sebastian Steiner eine große Zukunft vor sich hatte. Vater Herzruf steht für Doppelveranlagung und Rittigkeit. Er [More]
Großrahmiges Blutpferd für alle Sparten, erste Turniererfolge, Schleppjagden gegangen. Im Sommer nur mit Nasennetz zu reiten (seit 2011 auch national wieder erlaubt). Friedrich der Große ist gesund und pferdegerecht in Herdenhaltung mit viel Weidegang aufgewachsen. Vierjährig wurde er schonend und fachgerecht angeritten und grundausgebildet. Er hat bereits erste Turnierprüfungen absolviert (Platzierungen in Gewöhnungsprüfungen und Dressurpferde-A) und war auf mehreren Vielseitigkeits- Lehrgängen. Friedrich der Große war bestbewertetes Fohlen des Trakehner Zuchtbezirks Bayern in seinem Jahrgang und ist ein Halbbruder mütterlicherseits zum Nachwuchs-Buschcrack Frantisek W, der mit dem leider verunglückten Österreicher Sebastian Steiner eine große Zukunft vor sich hatte. Vater Herzruf steht für Doppelveranlagung und Rittigkeit. Er [More]