Zu singen nach der Melodie — “Prinz Eugen, der edle Ritter” Deine Söhne, Land im Osten, Auf der Grenzwacht letztem Posten, Stehn, die Hand am Sattelknauf, D…
Ostpreußen – ein Land der Gegensätze. Ein Agrarland, das für die meisten nur ein karges Dasein bieten kann. Daran ändern auch finanzielle Strukturhilfen der Weimarer Republik nichts – zumal sich Bauernfunktionäre die Gelder in die eigene Tasche stecken. Die Kleinbauern gehen oft leer aus. Ganz anders lebt der ostpreußische Adel. Nirgendwo sind die Gutshöfe prächtiger, die Ländereien weitläufiger und der Standesdünkel ausgeprägter. “Ich lebte in einer fest gefügten Welt, ich kannte es nicht anders”, erinnert sich Hans Graf zu Dohna, Spross eines der ältesten Adelsgeschlechter in Ostpreußen. Das alte Ostpreußen. Grandiose Landschaften und Ostseestrände, Trakehner Pferde und der sinnbildliche Elch. Die Menschen aus dem Deutschen [More]
Hans-Heinrich Isenbart erinnert sich an das Leben in Trakehnen, an die Pferde, die in diesem Paradies zu Hause waren und an die Einstellung der Menschen. Dass er nicht nur seine Stimme, sondern auch seine eigenen Trakehner Gedanken in dieses Hörbuch einbringt, macht es zu einem wirklich wertvollen Stück Kulturgut.
Das „Schatzkästchen Ostpreußen” präsentiert die umfangreichste Sammlung alter Filme aus Ostpreußen. Die 17 Dokumentarfilme wurden in den Jahren zwischen 1920 und 1945 gedreht: 1. Insel Ostpreußen 2. Der Elch in seinem ostpreußischen Asyl 3. Historisches Land an der Weichsel 4. Ostpreußen — Das Land am Meer 5. Einst unter dem Kurenwimpel 6. Jagd in Trakehnen 7. Mutter Ostpreußen 8. Ostpreußen — Mensch und Scholle 9. Ostpreußen — Das deutsche Ordensland 10. Ostpreußen — Land und Wirtschaft 11. Als wir den Plon banden 12. Land in der Stille — Bilder aus Ostpreußen 13. Ostpreußen — Heimat und Volkskunst 14. Land der dunklen Wälder 15. Kurenfischer — [More]
Gross Trakehnen Россия Калининградская область, Нестеровский район посёлок Ясная Поляна
Winterreise durch Südostpreußen (NDR 2002) Teil 4 von 5 Masuren – ein Überblick: www.odfinfo.de Ermland – ein Überblick: www.odfinfo.de Die Volksabstimmung am 11. Juli 1920: www.familienforschung-sczuka.de Kreisgemeinschaft Lyck: www.kreis-lyck.de Kreisgemeinschaft Rößel: www.ostpreussen.de Kreisgemeinschaft Goldap: www.goldap.de Kaczyński: Deutsche Minderheit soll Rechte verlieren: www.ostdeutsches-forum.net PREUSSISCHE ALLGEMEINE ZEITUNG www.preussische-allgemeine.de Die PAZ – Deutschlands beste Seiten
“Im Gedenken an alle deutschen Einwohner die aus dieser Stadt vertrieben, entrecht oder ermordet wurden” Hohenstein liegt im prußischen Stammesgebiet Sassen in der Nähe des Mispelsees am Ameling. Den Namen hat die Stadt vom Erbauer der Burg Günter von Hohenstein, welcher Komtur zu Osterode war. Bei der Burg wurde eine Siedlung angelegt, die nach dem Erbauer der Burg benannt wurde. Bereits 1359 verlieh ihr der Ordens-Hochmeister Winrich von Kniprode das Stadtrecht und überließ ihr 30 abgabenfreie Hufen. Die Einwohner erhielten das Fischereirecht auf dem Mispelsee. Zu dieser Zeit war auch schon eine Kirche vorhanden, die nach unbestätigten Quellen 1348 errichtet worden war. Die Komturei Osterode [More]
Auf dem Marktplatz im Zentrum Breslaus dominiert das prächtige alte Rathaus, dessen Bauzeit über 250 Jahre dauerte. Der Rathauskeller gilt als eine der ältesten Kneipen Europas. Die nicht weit entfernte Leopoldina ist Polens schönster Universitäts-Hörsaal. Acht Nobelpreisträger haben hier studiert. Das neueste architektonische Prestigeprojekt Breslaus ist die neue Musikhalle in der Nähe des Schlosses.
Das alte Ostpreußen, das sind grandiose Landschaften und Ostseestrände, Trakehner Pferde und der sinnbildliche Elch. Die Menschen im Deutschen Reich kennen die Region als Sommerfrische. Wer es sich leisten kann, fährt mit dem “Seedienst” ans Frische Haff oder an die Kurische Nehrung. Und die Politik verklärt Ostpreußen zum Bollwerk, zum Vorposten des Deutschen Reiches im Osten. Ostpreußen ist seit dem Versailler Vertrag durch den so genannten polnischen Korridor vom Reich getrennt. Mit der militärischen Wende im Osten wächst die Gefahr für die Zivilbevölkerung in Ostpreußen. “Wir waren jung und wollten unser Leben genießen. Tanz auf dem Vulkan, das Gefühl hatte man. Doch dann sahen wir [More]